Jerusalem – Ort der Begegnung oder Ort des Konflikts?

Dreizehn Jerusalemer Kirchenführer haben einen offenen Brief an den amerikanischen Präsidenten Donald Trump geschrieben, weil er Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkannt hat. Diesen Brief habe ich auch als Kopie erhalten, er ist ein Aufschrei, ein Appell, unterschrieben von palästinensischen Kirchenführern aus dem Heiligen Land, das „Who is Who“ der christlichen Ökumene,  unter ihnen auch Munib […]

Nicht vergessen: Regenschirm-Proteste in Hongkong

Christlicher Glaube vollzieht sich nicht im Niemandsland, sondern führt zum Engagement für Menschenrechte und die Zivilgesellschaft. In einigen Ländern der Welt hat solch ein Einsatz auch einen erheblichen Preis. Bei meinem Besuch in Hongkong traf ich mich auch mit Aktivisten der dortigen Demokratiebewegung, mit dem baptistischen Pfarrer Chu und mit Professor Chan. Sie gehören zu […]

Schneisen der Hoffnung

Wer sich mit dem Leid der Menschen im Kongo auseinandersetzt, das Leid der Menschen persönlich kennenlernt, kann schnell verzweifeln und sich wie erschlagen fühlen. Auf meiner Reise durch den Ostkongo ist mir so viel Not und Gewalt begegnet, das könnte mich zynisch machen oder dazu bringen abzuschalten und mich wegzuducken. Aber ich hatte die Gelegenheit, […]

Ökumenischer Frühling in Wittenberg – und im Rheinland

Eine Reise in die Lutherstadt Wittenberg lohnt sich im Jahr 2017! In der Lutherstadt Wittenberg steht alles im Zeichen des Reformationsjubiläums, das an den Beginn – und die Aktualität – der Reformation vor 500 Jahren erinnert. Jetzt war ich in Wittenberg, und habe einen großen Gottesdienst mit den evangelischen Kirchen Europas in der Stadtkirche gefeiert, […]

Was die Arbeitshilfe sagt − und was nicht

Die Kirchenleitung der Evangelischen Kirche im Rheinland bittet die Kirchengemeinden, ihr bis zum 30. September 2016 mitzuteilen, wie das Zusammenleben mit Muslimen in ihren Kommunen gestaltet ist. Dazu gehören auch die Erfahrungen, die sie mit Moscheegemeinden im gemeinsamen Engagement für eine menschenwürdige Gesellschaft vor Ort machen. Der als Arbeitshilfe angelegte Diskussionsimpuls „Weggemeinschaft und Zeugnis im […]

Wir wollen so leben, dass andere neugierig werden auf unseren Glauben

Nach der Veröffentlichung unserer Arbeitshilfe „Weggemeinschaft und Zeugnis im Dialog mit Muslimen“ haben uns viele Reaktionen aus unseren Gemeinden und denen anderer Landeskirchen erreicht, in denen wir gefragt werden, warum wir die Mission, insbesondere die Islammission, aufgeben wollen. Das ist ein Missverständnis. Es geht uns nicht um das Ende der Mission, sondern es geht uns […]

Indonesien zwischen Tradition und Moderne

Auch wenn ich die Sprache nicht verstehe, die Fernsehbilder, die das indonesische Fernsehen in mein Hotelzimmer schwappt, sind eindeutig: die Reportage eines Polizeieinsatzes in Medan, Sumatra, in dem ein Drogennest ausgehoben wird. Drogen sind zunehmend ein Problem in einer Gesellschaft, in der ansonsten sehr viel reglementiert wird. Der Drogenkonsum hat außerdem zu einem rasanten Anstieg […]

Reformation vor der Reformation

Das Haus ist erst 50 Jahre alt, aber es hat eine 600 Jahre alte Geschichte: die Bethlehemskapelle in Prag. Sie ist während der sozialistischen Zeit in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts wieder aufgebaut worden. Den Grundstein legten die Prager aber vor 600 Jahren. Als Präses Manfred Rekowski und ich am 12. Oktober die Bethlehemskapelle […]

Eine Synode in der katholischen Kirche – gibt’s das ?

Ein herrliches langes Wochenende und ich plane zu wandern – da erreicht mich die Einladung des Bistums Trier zur Vollversammlung der Synode vom 2.-4. Oktober. Synode? In der römisch-katholischen Kirche? Gibt es das ? So gut wie nie – aber möglich. Das Bistum Trier hat eine Synode ausgerufen, die über mehrere Jahre in Vollversammlungen und […]

„… wünsche ich dir, Jerusalem, Frieden!“

Die Nachrichten aus Israel und Palästina lassen mich erschaudern. Eine nicht enden wollende Spirale von Gewalt, Angst, Trauer und ohnmächtiger Wut. Ein jüdischer Teilnehmer unseres christlich-jüdischen Workshops, den wir im April in Jerusalem veranstaltet haben, schreibt an uns andere Teilnehmerinnen und Teilnehmer: Wie wichtig wird es sein, die Begegnung von palästinensischen Christen, jüdischen Israelis und […]

„Arm sein ist nirgendwo einfach“

Meine Anreise zur Vollversammlung und zur Ratssitzung der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) in diesem Jahr ist unspektakulär: Zur letzten Versammlung vor zwei Jahren war ich fast 24 Stunden unterwegs nach Sumatra in Indonesien zu einer der 36 Mitgliedskirchen der VEM, in diesem Jahr sind es knappe 30 Minuten von Düsseldorf nach Wuppertal. Und doch ist […]

Christen und Juden muten sich schwere Fragen zu – und keine einfachen Antworten

Ich bin mitten in der Jerusalemer Altstadt im Tagungszentrum der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Jordanien und dem Heiligen Land (ELKJHL), der palästinensischen Partnerkirche der Evangelischen Kirche im Rheinland. Die Situation in Israel und Palästina ist angespannt, während warme Frühsommerluft durch die offenen Fenster dringt und mit ihr der Muezzinruf oder Glockengeläut, ist die Diskussion in unserem […]