Sieh mich an!

Was tun Menschen nicht alles, um gesehen zu werden: Mit piepsiger Stimme trällern sie vor einem TV-Millionenpublikum krumm und schief einen anspruchsvollen Welthit. Sie posten bei Facebook Bilder selbst aus der Umkleidekabine bei C & A. Sie twittern quasi in Echtzeit die gerade vollzogene Trennung von der – bislang –  Liebsten. Auf allen Kanälen buhlt […]

Wir sind nicht allein mit unserer Not

Was gibt Trost? Darüber denke ich nach, wenn ich etwa an den Absturz des German-Wings-Flugzeugs heute vor zwei Jahren denke. Alle 150 Insassen der Maschine wurden durch die Tat eines Einzelnen in den Tod gerissen. Mit einem Gefühl der Ohnmacht verfolgten wir die Nachrichten. Damals hatte ich zum Gebet aufgerufen: „Wir fühlen uns hilflos, Gott! […]

Sich selbst nicht zu ernst nehmen

„Helau“, „Alaaf“, (in meinem Wohnort „Wuppdika“!) – diese oder andere Rufe der ausgelassenen Jecken erklingen in den Hochburgen des Karnevals ab dem 11.11. jedes Jahr aufs Neue. An diesem Wochenende haben die tollen Tage ihren Höhepunkt erreicht. Jedes Dorf und jede Stadt haben ihre eigenen Traditionen und Feierlichkeiten in der 5. Jahreszeit. Doch nicht jedem gefällt […]

Nach dem Sommerurlaub: Facebook sinnvoll nutzen

Die Urlaubszeit ist zu Ende, der Arbeitsalltag bestimmt das Leben wieder, nach den Sommerferien nimmt die Sitzungsdichte im Landeskirchenamt wieder zu. In den letzten Wochen habe ich die Zeit genutzt, verschiedene Einrichtungen und Projekte in der Rheinischen Kirche zu besuchen, einen Besuch habe ich auch auf Facebook abgestattet. Für mich stellt sich nun die Frage, […]

Sommerbesuch auf Facebook

Die Meinungen zu Sozialen Medien gehen weit auseinander. Wie wir darüber sprechen, zeigt schon, wie wir sie bewerten. Man chattet im Messenger, zwitschert auf Twitter oder postet Snapshots auf Facebook, so beschriebenen Konversationen in sozialen Netzwerken scheint etwas Beiläufiges anzuhaften, ernsthafte Gespräche scheinen anderenorts geführt zu werden. Gleichzeitig sammeln die Netzwerke Daten ihrer Nutzerinnen und […]

Landessynode tagt – live dabei sein

Mit einem Gottesdienst wird heute am Nachmittag die Tagung unserer Landessynode, dem gewählten Leitungsorgan unserer Landeskirche, beginnen. Die Beratungen der Synode fangen mit der ersten Plenarsitzung um 20 Uhr an. Die Sitzungen unserer Synode sind öffentlich, Gäste sind herzlich willkommen. Die Beratungsvorlagen sind unter http://www.ekir.de/www/ueber-uns/landessynode-2016-drucksachen-19555.php abrufbar. Die Plenarsitzungen werden wieder als Livestream übertragen, so dass […]

Auf Gottes Erde so weit das Auge reicht: Gottes Kinder!

Diese Woche durfte ich im WDR die Rundfunkandachten halten, meine Gedanken zum Tag der deutschen Einheit teile ich gerne mit Ihnen im Blog: Heute vor 25 Jahren, 45 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg, endete die Geschichte des geteilten Deutschlands. Aus der ehemaligen DDR, der Deutschen Demokratischen Republik, und der BRD, der Bundesrepublik Deutschland, wurde durch […]

„Wir werden uns kleiner setzen müssen“

Die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) muss sich schneller kleiner setzen als gedacht. Der Prozess der Aufgabenkritik muss beschleunigt, das Sparvolumen vergrößert werden, sagt Präses Manfred Rekowski im Videoblog. Hintergrundinformationen: Brief von Präses Manfred Rekowski und Vizepräsident Johann Weusmann

Superintendentenkonferenz

„Als Kirche leben wir von der Hoffnung, nicht von den Prognosen,“ – so fasst Präses Manfred Rekowski seine Eindrücke von der Superintendentenkonferenz zusammen.

Mini-Marathon für Christen, Muslime und Juden

Seit 50 Jahren gibt es Nes Ammim, eine christliche Siedlung in Israel, die Versöhnungsarbeit zwischen Christen und Juden leistet. Die rheinische Kirche unterstützt Nes Ammim engagiert, als zuständige Oberkirchenrätin bin ich zum Jubiläum eingeladen. Dazu gehörte auch der Nes Ammim-Jubiläumslauf, auch Mini-Marathon genannt. Ein bisschen zögere ich daran teilzunehmen, aber dann höre ich, dass es […]

Ostern in Frieden und Freiheit feiern?

Während wir das Osterfest in Frieden und Freiheit feiern, während der Ruf „Er ist auferstanden“ in unseren Kirchen erschallt, stehen Christen der Toba-Batak-Kirche in Indonesien vor den Trümmern ihres Gotteshauses. Vor wenigen Tagen wurde das Kirchengebäude auf Anordnung staatlicher Behörden, im Beisein von Polizeikräften niedergerissen. Muslimische Gemeinden hatten gegen den Bau der Kirche protestiert, die […]