#unserSonntag ist uns #heilig

Ich lade Sie ein, unter dem Motto #unserSonntag ist uns #heilig Ihre Geschichten zu erzählen, warum der Sonntag als Tag für Gemeinschaft wichtig ist. Teilen Sie Ihre Erfahrung, gerne auch in sozialen Netzen mit den Hashtags #unserSonntag ist uns #heilig. Alle Beiträge sammeln wir auf der Seite unsersonntag.ekir.de.

Weihnachtsbotschaft

Ihnen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest!

Heiligabend keine Ladenöffnung

Der Supermarkt, in dem ich einkaufe, hat von Montag bis Samstag an 100 Stunden geöffnet. Das reicht aus! Eine verrückte Idee, den Laden nun auch noch am kommenden Sonntag – am 24. Dezember – zu öffnen. Das muss man den Verkäuferinnen wirklich nicht antun. Der Sonntag ist mir heilig!

Refugees Reporting

Wir haben keine Flüchtlingskrise, sondern Menschen, die bei uns Zuflucht suchen und die wir aufnehmen. Damit dies in unserer Gesellschaft gelingen kann, müssen wir gegen die Bilder einer Krise und Bedrohung die Bilder von Chancen setzen.  Dazu müssen wir verstehen, wie Medien über Flüchtlinge berichten. Deshalb haben wir die Studie „Refugees Reporting. Changing the Narrative“ […]

So habe ich Martin Luther für mich entdeckt

Warum glauben Sie eigentlich? Ich freue mich immer wieder, wenn mich das jemand fragt, kann ich doch dann von dem erzählen, was mich bewegt: die befreiende Botschaft des christlichen Glaubens, wie sie etwa auch Martin Luther umgetrieben hat. Mit Martin Luther bin ich aufgewachsen. Zu ihm gefunden habe ich allerdings erst später, als ich bereits […]

Das Reformationsjubiläum ist ein Doppelpunkt!

Nach dem 31. Oktober setzen wir keinen Schluss-, sondern einen Doppelpunkt. Auch ab dem Jahr 501 nach Martin Luthers Thesenanschlag werden wir an der Zukunft unserer Kirche bauen. Mehr dazu in meinem Video anlässlich der heutigen Pressekonferenz zum Reformationsjubiläum. Videotipp: Was „vor“ dem Doppelpunkt so passiert ist Und hier gehts zur Pressemitteilung von der Pressekonferenz: […]

Bundestagswahl: Keine Parolen, sondern Hinkehr zum Nächsten und Umkehr zu Gott

Der jüngst verstorbene Heiner Geißler war ein streitbarer Mensch. Er hatte etwas zu sagen, zuweilen mit Schärfe gewürzt, und war auch reich an Lebenserfahrungen. Er erzählt in seinem Buch „Was müsste Luther heute sagen?“, wie er im Wahlkampf 1965 mit seiner evangelisch getauften Frau zu punkten hoffte. Eine andere große Volkspartei hatte ihn mit dem […]

Luther-Kondome: Was da nicht geht

Über Luther-Zitate und Kondome ist in den vergangenen Tagen in den Medien viel berichtet und in den Sozialen Netzwerken diskutiert worden. Als Evangelische Kirche im Rheinland haben wir weder etwas gegen Sex noch gegen Kondome – und erst recht nicht gegen die Reformation. Was aber nicht zusammengeht, sind Gewalt und Sex. Was bei der Aktion […]

Ausstellung reFORMation – transFORMation: Kunstwerke laden zum Perspektivwechsel ein

Durch diese Kunstausstellung reFORMation – transFORMation suchen wir als Kirche das Gespräch mit kulturell interessierten Personen, über den normalen Kreis unserer Kirchenmitglieder und Gottesdienstbesucher hinaus. Künstlerinnen und Künstlern kennen sich aus mit Wahrnehmung, Vision und Gestaltung. Mich beeindruckt die Vielfalt der Arbeiten – sie spiegeln auch die Vielfalt der Künstlerinnen und Künstler wider. Mit ihren […]

Glückwünsche an Papst Franziskus

Zu seinen 80. Geburtstag gratuliere ich Papst Franziskus sehr herzlich und Wünsche ihm Gottes Segen für die vor ihm liegende Lebenszeit und für die Erfüllung der ihm übertragenen Aufgaben. Es sind Worte wie die folgenden, die Papst Franziskus konfessions- und religionsübergreifend großen Respekt verschaffen und ihn weltweit zu einem herausragenden christlichen Zeugen machen: „Das ist […]

Ökumene: Im Mittelpunkt steht der Glaube an Jesus von Nazareth

Katholiken, die am vermeintlich höchsten evangelischen Feiertag, dem Karfreitag, die Wäsche raushängten, und Protestanten, die diesen konfessionellen Affront an hohen katholischen Feiertagen mit gleicher Münze heimzahlten. Das war so in unserem Land vor noch gar nicht langer Zeit. Auch an die weiße Linie auf dem Schulhof, die mancherorts die Konfessionen trennte, können sich noch viele […]

Nach dem Sommerurlaub: Facebook sinnvoll nutzen

Die Urlaubszeit ist zu Ende, der Arbeitsalltag bestimmt das Leben wieder, nach den Sommerferien nimmt die Sitzungsdichte im Landeskirchenamt wieder zu. In den letzten Wochen habe ich die Zeit genutzt, verschiedene Einrichtungen und Projekte in der Rheinischen Kirche zu besuchen, einen Besuch habe ich auch auf Facebook abgestattet. Für mich stellt sich nun die Frage, […]

Sommerbesuch auf Facebook

Die Meinungen zu Sozialen Medien gehen weit auseinander. Wie wir darüber sprechen, zeigt schon, wie wir sie bewerten. Man chattet im Messenger, zwitschert auf Twitter oder postet Snapshots auf Facebook, so beschriebenen Konversationen in sozialen Netzwerken scheint etwas Beiläufiges anzuhaften, ernsthafte Gespräche scheinen anderenorts geführt zu werden. Gleichzeitig sammeln die Netzwerke Daten ihrer Nutzerinnen und […]

Idomeni darf nicht so bleiben

Vielen Dank für Ihre Rückmeldungen und Kommentare. Der Besuch in Idomeni hat uns sehr bewegt, hier im Blog auch die gemeinsame Erklärung. Gemeinsame Erklärung nach dem Solidaritätsbesuch von Vertreterinnen und Vertretern der Evangelischen Kirchen im Rheinland, in Hessen und Nassau und des Reformierten Bundes in Idomeni und bei evangelischen Kirchen in Griechenland, die in der […]

#NoHateSpeech: Keine Hassreden im Internet

Im Internet äußern sich Menschen oft freier. Manchen fällt es leichter, sich im Chat oder per Mail etwas von der Seele zu schreiben oder an sich an einen Seelsorger zu wenden, als eine Beratungsstelle aufzusuchen und dort ein Problem zu besprechen. Diese Niederschwelligkeit des Netzes ist eine Chance – die aber leider auch missbraucht werden […]

Diskussion bei Maybrit Illner am 25. Februar 2016 um 22:15 im ZDF

„Koalition der Wenigen – wer steht noch zu Merkel?“ – so lautet die Frage der ZDF-Sendung „Maybrit Illner“, die sich mit der Flüchtlingspolitik in Deutschland und Europa beschäftigt. Ich freue mich, in dieser Talkrunde mit SPD-Chef Sigmar Gabriel, dem ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber, Melissa Fleming, Sprecherin des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR und Christoph Schwennicke, Chefredakteur des […]

Advent: „Gott, misch dich endlich ein!“

Morgen ist es soweit: Dann endlich passt auch das Kirchenjahr zur seit Wochen zunehmenden vorweihnachtlichen Deko der Innenstädte, Vorgärten und Schaufenster. Morgen ist der 1. Advent. Die Adventszeit mag ich sehr – nicht zuletzt wegen solch schöner Lieder wie „Macht hoch die Tür“ oder „Tochter Zion“. Beim Schreiben komme ich jetzt fast unwillkürlich ins gedankliche […]

Auf Gottes Erde so weit das Auge reicht: Gottes Kinder!

Diese Woche durfte ich im WDR die Rundfunkandachten halten, meine Gedanken zum Tag der deutschen Einheit teile ich gerne mit Ihnen im Blog: Heute vor 25 Jahren, 45 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg, endete die Geschichte des geteilten Deutschlands. Aus der ehemaligen DDR, der Deutschen Demokratischen Republik, und der BRD, der Bundesrepublik Deutschland, wurde durch […]

Geiz-ist-geil-Mentalität passt nicht zum Erntedank

„Billig, billiger, Lebensmittel“ Diese Zeitungsschlagzeile aus den vergangenen Tagen ist mir sauer aufgestoßen. „Billig, billiger, Lebensmittel“ passt so gar nicht zu meinem Bild vom Erntedankfest, das wir in einer Woche feiern. Auch wenn die Behauptung, Milch sei billiger als Mineralwasser so schlicht formuliert nicht stimmt, ist doch etwas dran an der pointiert getexteten Überschrift. Wenn […]

Kirchentagserfahrungen #heuteschongeteilt

Heute morgen hörte ich Erhard Eppler bei einer Bibelarbeit zu. Es war zugleich der letzte Auftritt des 88-Jährigen auf einer Kirchentagsveranstaltung, wie er selbst sagte. Ich erlebte ein leidenschaftliches Ringen um den Text und ein Aufspüren des Geistes Jesu in einem sperrigen Gleichnis. Am Vormittag besuchte ich in der Stuttgarter Innenstadt die „rheinische“ Bühne auf […]

Keine Religion rechtfertigt Gewalt

Als Christinnen und Christen verurteilen wir den Anschlag auf die Redaktion des Magazins Charlie Hebdo in Paris. Wir trauern um die Ermordeten, unser Mitgefühl gilt ihren Angehörigen. Keine Religion darf missbraucht werden, um Gewalt zu rechtfertigen. Dieser Anschlag trifft unser Selbstverständnis. Wir leben in einer offenen Gesellschaft. In unserer Demokratie gelten Menschenrechte, Meinungsfreiheit und selbstverständlich […]

Haushaltskonsolidierung: Beschlussvorlage für die Landessynode

Die Vorlagen für die im Januar tagende Landessynode sind an die Synodalen versandt, im Internet sind sie ab heute auch der Öffentlichkeit zugänglich. Auf einer Pressekonferenz erläutere ich gemeinsam mit Vizepräsident Johann Weusmann, Vizepräses Christoph Pistorius und dem für Finanzen verantwortlichen Oberkirchenrat Bernd Baucks den Stand des Beratungsverfahrens und unsere Vorschläge für die Synode. Als […]

Onlinern und Offlinern die gute Botschaft erzählen

Auch wenn das Schwerpunktthema der EKD-Synode „Kommunikation des Evangeliums in der digitalen Gesellschaft“ heißt, wurde mir deutlich, es geht um mehr: nämlich wie wir als Kirche in der digitalen Gesellschaft ankommen. Hier liegt eine Aufgabe vor uns, der wir uns in der nächsten Zeit stellen müssen. Ich sehe unsere Kirche in der Mitte der Gesellschaft, […]

Gewaltfreiheit ist Prima Ratio

Die schreckliche politische und die desolate humanitäre Situation im Irak fordert uns auch als Christinnen und Christen heraus. „Es gibt Situationen, in denen muss man dem Rad in die Speichen greifen“, so hat es Dietrich Bonhoeffer einmal gesagt. Die Welt darf nicht beobachtend zusehen, wie Menschen im Irak gequält, gejagt, gefoltert und getötet werden. Es […]

„… wünsche ich dir, Jerusalem, Frieden!“

Die Nachrichten aus Israel und Palästina lassen mich erschaudern. Eine nicht enden wollende Spirale von Gewalt, Angst, Trauer und ohnmächtiger Wut. Ein jüdischer Teilnehmer unseres christlich-jüdischen Workshops, den wir im April in Jerusalem veranstaltet haben, schreibt an uns andere Teilnehmerinnen und Teilnehmer: Wie wichtig wird es sein, die Begegnung von palästinensischen Christen, jüdischen Israelis und […]

re:publica: als Christinnen und Christen wollen wir uns auch in der Netzcommunity einbringen

In Berlin trifft sich bis morgen noch die deutsche Netzgemeinde auf der re:publica. Kirche ist in diesen Netzwerken nicht gesetzt, dies lässt sich sehr deutlich wahrnehmen. Aber als Kirche wollen wir nicht ins virtuelle Ghetto, sondern uns in die digitale Gesellschaft einbringen. Unsere Stimmen können wir in den Dialog nur einbringen, wenn wir uns untereinander […]

Gott liebt auch Steuersünder

Blutgrätsche. Platzverweis. Eigentor. Das Urteil im Steuerprozess gegen den FCB-Präsidenten Uli Hoeneß ist für viele eine Steilvorlage für Metaphern aus der Fußballwelt. Und die Verurteilung ist Ausgangspunkt für Häme, Schadenfreude, verbale Stinkefinger und Buh-Rufe von Südkurven-Format. Empörte Reaktionen in der Öffentlichkeit, in den Medien, sind durchaus verständlich. Keine Frage: Menschen, die gegen das Gesetz verstoßen […]

„Gott nahe zu sein ist mein Glück“

Viele Menschen erleben in unserer Kirche immer wieder, dass Gottes Liebe ermutigend, tröstend und verändernd wirkt. Das macht uns sehr dankbar. Ich möchte deshalb den bevorstehenden Jahreswechsel zum Anlass nehmen, um den 2,7 Millionen Mitgliedern der Evangelischen Kirche im Rheinland für ihr Engagement und ihre Unterstützung zu danken. Sie ermöglichen es unserer Kirche, auf vielfältige […]

Flüchtlingskatastrophe auf Lamepdusa: „Etwas Besseres als den Tod findest du überall …?“

Die Bilder von der Insel Lampedusa werde ich nicht los: Die vielen Särge, die verstörten Überlebenden und die Fischer, denen Seenotrettung offenkundig verboten wurde. Ich sah diese Bilder in den letzten Tagen und hörte die erschütternden Berichte: Menschen fliehen. Sie fliehen vor Unrecht, Diskriminierung, bitterer Armut, Gewalt oder Terror. Sie fliehen, weil sie hoffen an […]

100 Tage neue Kirchenleitung: Sich gemeinsam „zur Sache“ rufen lassen

Am Beginn dieser Woche: eine Pressekonferenz, Anlass: die neue Kirchenleitung ist 100 Tage im Amt. Das gilt auch für mich als Präses. Im Gespräch mit den Vertreterinnen und Vertretern der Medien habe ich berichtet, wie die neu gewählte Kirchenleitung ihre Aufgabe versteht: Kirche zu leiten heißt, aus den Quellen des Glaubens zu schöpfen. Dazugehört immer […]

Begegnungen auf dem Kirchentag

Mein erster Tag auf dem Kirchentag beginnt mit einer Twitter-Bibelarbeit. Junge Erwachsene geben in Saal 6 des Kongreßzentrums sehr anregende und nachdenkliche Impulse zum Bibeltext von der bittenden Witwe. Durch die Twitter-Beteiligung – man könnte wohl auch sagen durch „elektronische Zwischenrufe“ – entsteht eine sehr dialogisches Bibelgespräch. Auch wenn die auf eine Leinwand projizierten Twitter-Beiträge […]

Den Glauben teilen

Vielfach machen Menschen in persönlichen Begegnungen   Erfahrungen mit dem christlichen Glauben. In einigen Morgenandachten im März habe ich von einigen Beispielen erzählt. In Begegnungen und im Kontakt lernen Menschen den christlichen Glauben kennen, finden Interesse oder finden ihn fragwürdig. Auf der anderen Seite sind aber auch für immer mehr Menschen primär die Medien der Ort, […]

Aufschlag

Dies ist mein erster Blogpost. Er ist mein Aufschlag in der Welt von Facebook, Twitter, Blogs & Co, in die ich mich als Präses der rheinischen Kirche gerne einfinde. Nicht zuletzt die Landessynode hat es mir deutlich gezeigt, welche Möglichkeiten Social Media bieten. Ich habe mich beispielsweise sehr über die Glückwünsche zu meiner Wahl über […]