Das Reformationsjubiläum ist ein Doppelpunkt!

Nach dem 31. Oktober setzen wir keinen Schluss-, sondern einen Doppelpunkt. Auch ab dem Jahr 501 nach Martin Luthers Thesenanschlag werden wir an der Zukunft unserer Kirche bauen. Mehr dazu in meinem Video anlässlich der heutigen Pressekonferenz zum Reformationsjubiläum. Videotipp: Was „vor“ dem Doppelpunkt so passiert ist Und hier gehts zur Pressemitteilung von der Pressekonferenz: […]

#Fluchtgedenken: Machen Sie bitte mit

„Du siehst mich“ – so lautet die Losung des Kirchentags 2017. Diese Losung greifen wir auf bei der Kampagne „Du siehst mich. Siehst du mich? Gegen das Sterben im Mittelmeer“. Ich würde mich freuen, wenn Sie mitmachen: Mitten während des Kirchentags, am Freitag, 26. Mai, werden wir auf dem Washingtonplatz vor der Hauptbahnhof in Berlin […]

Zu diesen Bildern höre ich die altbekannte Weihnachtsgeschichte neu

Alle Jahre wieder – so beginnt ein Weihnachtslied. Weihnachten ist ein Fest der Traditionen, in den meisten Familien gibt es individuelle Weihnachtsbräuche. Bei uns zu Hause wurde am Heiligabend viel gesungen und meine Eltern hatten immer Gäste eingeladen, die den Abend sonst hätten alleine verbringen müssen. Nun blicke ich zu Weihnachten im Kerzenschein in die […]

Eindrücke vom Kirchentag

Ich bin froh, auf dem Kirchentag in Stuttgart viele Menschen aus dem Rheinland zu sehen. Schön, dass Sie da sind. Ich freue mich auf weitere Begegnungen.

Besuch in Israel: „Wir hoffen auf Frieden.“

Die Vereinte Evangelische Mission hat Kirchenleitende aus Afrika, Asien und Deutschland zu einer Reise nach Israel/Palästina eingeladen, Auseinandersetzungen mit der politischen Situation und Begegnungen mit jüdischen und christlich-palästinensischen Gesprächspartnern stehen für uns im Mittelpunkt. Aus unseren so unterschiedlichen Kontexten bringen wir verschiedene Fragestellungen mit und suchen gemeinsam nach Antworten. Ich bin sehr beeindruckt von den […]

Flüchtlingsschicksale: „Wir bringen unsere Klage vor Gott“

Heute haben wir angesichts der tödlichen Flüchtlingskatastrophen im Mittelmeer vor Nordafrika einen Klagegottesdienst in der Citykirche Elberfeld gefeiert, bei dem ich die Predigt gehalten. Hunderte von Menschen sterben auf der Flucht aus ihren Heimatländern und auf der Suche nach Zuflucht in Europa im Mittelmeer. Angesichts der weitgehenden politischen Tatenlosigkeit ist das ein humanitärer Skandal. Es […]

„Der beste Weg ist immer die konkrete Begegnung“

Der Einsatz für schutzbedürftige Menschen gehört zur Identität des christlichen Glaubens. Deshalb möchte ich ausdrücklich den vielen ehrenamtlich und hauptberuflich Mitarbeitenden in unseren Kirchengemeinden, Kirchenkreisen und diakonischen Einrichtungen für das vielfältige Engagement danken. Gestern besuchte ich die Kirchengemeinde in Büchenbeuren. Sie ist vor Ort die erste Anlaufstelle für Flüchtlinge. Meine Eindrücke sehen Sie im Video. […]

Sozialpolitik: Kein Mensch darf zurückgelassen werden

Die Evangelische Kirche im Rheinland und das Bistum Essen veranstalten den Sozialpolitischen Aschermittwoch der Kirchen. Dazu haben wir Bundesministerin Andrea Nahles zu einem Vortrag „Soziale Teilhabe für alle – Wir lassen niemanden zurück“ eingeladen. Sie hat uns an den Anspruch der Bibel erinnert, dass sich Gott allen Menschen zuwendet. Wie kann soziale Teilhabe aussehen? Was […]

Kirchenasyl: Biblisch geboten und rechtlich begründet

Die Gewährung eines Kirchenasyls ist ultima ratio und geschieht in den Gemeinden nach reiflicher Überlegung, wenn Gefahr für Leib und Leben oder andere schwere Menschenrechtsverletzungen drohen, wie z. B. die Trennung von Familien oder Abschiebung von Schwangeren oder bei gesundheitlich schwer beeinträchtigten Personen. So sagte ich es auf der Pressekonferenz zum Thema Kirchenasyl in der […]

Kirche trifft – Präses Manfred Rekowski im Gespräch mit Günter Garbrecht

Das Jahr 2014 trägt im Rahmen der Reformationsdekade das Motto “Reformation und Politik”. In meinem Blog suche ich daher den Kontakt und die Diskussion mit Politikerinnen und Politikern aus dem NRW-Landtag. Hier mein Gespräch mit Günter Garbrecht zum Thema Sterbehilfe. Was ist Ihre Meinung? Über Ihren Kommentar freue ich mich.

Kirche trifft – Präses Manfred Rekowski im Gespräch mit Joachim Stamp

Das Jahr 2014 trägt im Rahmen der Reformationsdekade das Motto “Reformation und Politik”. In meinem Blog suche ich daher den Kontakt und die Diskussion mit Politikerinnen und Politikern und habe Abgeordnete im NRW-Landtag besucht. Hier mein Gespräch mit Joachim Stamp zum Thema Kirchensteuer und zum Verhältnis Kirche und Staat. Was ist Ihre Meinung? Über Ihren […]

Kirche trifft – Präses Manfred Rekowski im Gespräch mit Peter Biesenbach

Das Jahr 2014 trägt im Rahmen der Reformationsdekade das Motto „Reformation und Politik“. In meinem Blog suche ich daher den Kontakt und die Diskussion mit Politikerinnen und Politikern und habe Abgeordnete im NRW-Landtag besucht. Hier mein Gespräch mit Peter Biesenbach zum Thema Flüchtlinge. Was ist Ihre Meinung? Über Ihren Kommentar freue ich mich.

Kirche trifft – Präses Manfred Rekowski im Gespräch mit Andrea Asch

Die Reformationsdekade steht für das Jahr 2014 unter dem Motto „Reformation und Politik“. In meinem Blog möchte ich deshalb mit Politikerinnen und Politikern ins Gespräch kommen und habe Abgeordnete im NRW-Landtag besucht. Hier mein Gespräch mit Andrea Asch zum Thema Kindertagesstätten. Was ist Ihre Meinung zu Kindertagesstätten? Über Ihren Kommentar freue ich mich.

Kirchenleitung im Gespräch

Als Kirchenleitung suchen wir das Gespräch zur Haushaltskonsolidierung, an vier Orten finden deshalb unter dem Titel „Kirchenleitung im Gespräch“ Diskussionsveranstaltungen statt. Für die, die nicht vor Ort dabei sein können, haben wir die Eingangsstatements aufgezeichnet. Die Rückmeldungen der Teilnehmenden und ihre Diskussionsbeiträge wurden protokolliert, so dass wir diese Argumente – dies gilt natürlich auch für […]

Ökumene: Wir lernen durch Begegnung

Die VEM-Vollversammlung bringt Kirchen aus drei Kontinenten zusammen. Gemeinsam sind wir als Kirche Jesu Christi ein „global player“. Die Vollversammlung ist ein guter Ort, durch Begegnung voneinander zu lernen.

Europa: Menschenrechte und Menschenwürde sind wichtiger als Gurken, Glühbirnen und Olivenöl-Karaffen

Bitte gehen Sie am 25. Mai wählen! Europa lebt davon, dass möglichst viele Menschen mitmachen. Wählen heißt: sich einmischen und engagieren – vor allem für Menschenrechte und Menschenwürde!

Lernen durch Begegnung

Unter der Überschrift „Lernen durch Begegnung“ fasst Präses Manfred Rekwoski im Video die Eindrücke vom ersten Tag des christlich-islamischen Dialogs in Krefeld am 10. Mai 2014 zusammen. Mehr zum Dialogtag auch auf der Homepage der Evangelischen Kirche im Rheinland.

Ostern: „Vor Hoffnung geradezu verrückt“

Ostern ist mein Lieblingsfest. Diese Osterfreude sollte sich auch im Drehort für diese Osterbotschaft ausdrücken, also nicht das Landeskirchenamt, sondern ein Ort draußen in der Natur, wo Osterglocken, Tulpen und andere Blumen auch bildlich ausdrücken, dass das Leben siegt. Leider hat uns am Drehtag das launige Aprilwetter mit Regengüssen einen Strich durch diese Planung gemacht. […]

Karfreitag: „Auch in dunkelsten Augenblicken mit Gott rechnen“

Wer will schon aufs Kreuz gelegt werden? Hilflosigkeit und Ohnmacht, Erleiden von Angst, Schmerzen und Ausweglosigkeit gehören zu den Erfahrungen, nach denen wir uns nicht reißen, um die wir gerne einen Bogen machen würden. Solche Erfahrung geben den Hintergrund ab, vor dem wir Karfreitag feiern.  Der Name dieses Feiertages leitet sich aus dem alten Wort […]

Europa: Menschenwürde ist unteilbar

Am Samstag traf ich bei der ersten Veranstaltung der Reihe „Evangelische Standpunkte“ der Kirchenkreise Aachen und Jülich auf den Präsidenten des Europäischen Parlamentes Martin Schulz. An der Veranstaltung nahmen auch Samuel Amédro, Präsident der Evangelischen Kirche von Marokko und Dr. Irmgard Schwaetzer, Präses der EKD-Synode, teil. Diese Veranstaltung in Jülich zeigte mir, wie wichtig Europa […]

Demografie: Auch unsere Kirche muss sich wandeln

Der demografische Umbruch ist nicht nur ein Thema in unserer Gesellschaft, sondern betrifft uns auch als Kirche. Unser Bild vom Alter stimmt nicht mehr, weder im Blick auf uns selbst, noch im Blick auf die Anderen und deren Älterwerden. Vielen von uns wird ein dritter Lebensabschnitt geschenkt, den es vor 75 Jahren so nicht gegeben […]

Besuch bei der Kindernothilfe: Wir müssen das Thema Gerechtigkeit immer wieder auf die Tagesordnung setzen

Der Kinderhilfe bin ich lange verbunden, als Student habe ich über eine Patenschaft ein Kind unterstützt. Was mich bei der Kindernothilfe persönlich anzog und was ich für unsere Kirche für wesentlich halte: Glaube und Handeln gehören zusammen. Die sozialen Aktivitäten mögen sich ändern, aber nicht die Motivation. Bei meinem Besuch der Kindernothilfe konnte ich sehen, […]

„Kirche ist mehr…“

Glaube führt zu Weltverantwortung – diese Aussage aus dem Präsesbericht kann auch die Beratungen auf der 66. Tagung der Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland in Bad Neuenahr leiten.

Vorbereitungen zur Landessynode in Bad Neuenahr

Präses Manfed Rekowski erläutert den Beratungsprozess für Aufgabenkritik und Haushaltskonsolidierung für die Landessynode in Bad Neuenahr (16. – 21. Januar 2014). Die Tagungsunterlagen für die Synode stehen – soweit bereits versandt – nun zum Download bereit.

„Wir werden in Zukunft anders Kirche sein müssen“

„Wir werden in Zukunft anders Kirche sein müssen, “ so fasst Präses Manfred Rekowski seine Eindrücke von der Gesprächsreihe Kirchenleitung im Gespräch zusammen und gibt Ausblick, wie der Beratungsprozess weiter geht. Wichtig ist die inhaltlich Bestimmung, wie die rheinische Kirche unter veränderten Bedingungen Kirche Jesu Christi sein kann.

„Wir werden uns kleiner setzen müssen“

Die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) muss sich schneller kleiner setzen als gedacht. Der Prozess der Aufgabenkritik muss beschleunigt, das Sparvolumen vergrößert werden, sagt Präses Manfred Rekowski im Videoblog. Hintergrundinformationen: Brief von Präses Manfred Rekowski und Vizepräsident Johann Weusmann

Superintendentenkonferenz

„Als Kirche leben wir von der Hoffnung, nicht von den Prognosen,“ – so fasst Präses Manfred Rekowski seine Eindrücke von der Superintendentenkonferenz zusammen.

Ostern: Der Tod hat nicht das letzte Wort

Die Menschen zu Zeiten Jesu haben sich von ihm begeistern lassen, weil an seinem Leben erkennbar wurde, wie sehr Gott die Menschen liebt. Dabei setzte sich Jesus so radikal für die Sache Gottes, dass sich die Mächtigen in Staat und Religion bedroht gesehen haben. Das hat ihn schließlich ans Kreuz gebracht. Dort ist er qualvoll […]

Karfreitag: Gott ist uns im Leben und Sterben nahe gekommen

Karfreitag ist ein besonderer Feiertag – ein Gedenk- und Erinnerungstag: Der Gottessohn zeigt seine Ohnmacht. Was als Kind in der Krippe begann, endet am Kreuz. Denn Gott geht dem Leid und dem Tod nicht aus dem Weg. Es war nicht Todessehnsucht, die Jesus erfüllt hätte. Es war die Liebe zum Leben und die Liebe zu […]