Gebet für Ägypten

22. August 2013 von Manfred Rekowski

Mich machen die Fernsehbilder und Berichte aus Ägpten betroffen. Wir wissen nicht, wie sich die Lage entwickeln wird. Sie ist unklar und unübersichtlich.  Meine eigene Ratlosigkeit, Wut und Trauer sowie meine Hoffung auf Frieden und Gerechtigkeit für die Menschen in Ägypten finden sich in diesem Gebet von Sylvia Bukowski wieder, das ich gerne mit Ihnen hier im Blog teile.

Gnädiger Gott,
Hüter der Völker,
hilflos und aufgebracht sehen wir jeden Tag
die Bilder der Gewalt in Ägypten.
Empört hören wir die Berichte
über ermordete Menschen
und verbrannte Kirchen.
Die leeren Worte der Politiker
lassen uns ohne Orientierung.
 
Gott,
wir bringen vor dich unsere Ratlosigkeit
und bitten dich:
Lösche das Feuer des Hasses auf allen Seiten.
Bring die zum Schweigen,
die zu neuer Gewalt aufrufen
und sie religiös verklären.
Stärke die Besonnenen,
die die Rechte der Gegner achten
und sich anrühren lassen
vom Leid der Opfer.
 
Wir bitten dich für die koptischen Christen,
die um ihr Leben fürchten müssen:
Schütze sie vor der Mordlust aufgehetzter Massen.
Bewahre sie davor,
sich anstecken zu lassen von Hass und Rachsucht.
Tröste sie in Trauer und Angst
und mach sie tapfer im Vertrauen auf dich.
 
Wir bitten dich für alle,
die einen Toten beklagen müssen,
die ihr Einkommen verloren haben,
die nicht mehr wissen,
wie sie die Kinder schützen können.
 
Gott, gib den Verantwortlichen Weisheit zu Beschlüssen,
die die Gewalt eindämmen
und der Bevölkerung dienen
mit Recht und Gerechtigkeit.
Wirke mit deiner Macht
heilsam im Gewirr des Geschehens.
 
Um Frieden bitten wir dich für Ägypten
und für alle Völker unserer Erde.
Amen

5 Antworten auf „Gebet für Ägypten“

  1. Ich finde den Gebetsvorschlag von Sylvia Bukowski gut. Jedoch befremdet mich die Anrede „Gott Komma Du“. Das ist mir zu allgemein. Gott hat auch einen Namen. Er lautet „Jahwe“. Er wird gewöhnlich mit „HERR“ wiedergegeben. Warum dürfen wir eigentlich nicht mehr „Herr, unser Gott“ beten? Oder „Herr Jesus Christus“? Ich wittere da Anpassung und Menschenfurcht.

  2. Vielen Dank für dieses Gebet.Ich würde es gerne auch anderen Menschen zur Verfügung stellen die der Deutschen Sprache nicht fähig sind – wie zum Beispiel meinen Freunden in Kairo oder in Japan oder in den französisch sprechenden Ländern, wird es eine Übersetzung zumindest in Englisch, Französisch und Arabisch geben. So könne alle von der Solidarität erfahren.
    Ich weiss, dass Ihre Zeit begrenzt ist würde mich aber über eine Antwort freuen.
    Gott segne Sie und Ihre Arbeit
    Mit freundlichen Grüße
    Claudia Rothenburg-Alway
    (Kirchenkreis Kleve)

  3. Sehr vielen Dank für das Mitleben mit und Gebet für Ägypten. Pfarrer Matthijs Schuurman hat das Gebet schon auf Niederländisch übersetzt.
    http://www.facebook.com/matthijs.schuurman.9/posts/629354043764651

    Pfarrer Sameh Ibrahim der evangelische Kirche in Minya in Ägypten hat am Sonntag Gottesdienst gehalten in seiner verbrannter Kirche im Gegenwart des niederländischen Fernsehens. Wünsche oder Gebete für ihn und seine Gemeinde kann man als “comment” zu diesem Blogeintrag hinterlassen: “ ‘No Hate Was Being Preached’: Praying in a Burnt Church in Minya, Egypt” http://willemjdewit.com/2013/08/19/no-hate-was-being-preached-praying-in-a-burnt-church-minya-egypt/. Wünsche auf English werden von Pfarrer Sameh Ibrahim selbst gelesen.

    Willem J. de Wit
    Dozent Bibelwissenschaften und systematische Theologie
    Evangelical Theological Seminary in Cairo

  4. Sehr vielen Dank für das Mitleben mit und Gebet für Ägypten. Pfarrer Matthijs Schuurman hat das Gebet schon auf Niederländisch übersetzt.
    http://www.facebook.com/matthijs.schuurman.9/posts/629354043764651

    Pfarrer Sameh Ibrahim der evangelische Kirche in Minya in Ägypten hat am Sonntag Gottesdienst gehalten in seiner verbrannter Kirche im Gegenwart des niederländischen Fernsehens. Wünsche oder Gebete für ihn und seine Gemeinde kann man als “comment” zu diesem Blogeintrag hinterlassen: “ ‘No Hate Was Being Preached’: Praying in a Burnt Church in Minya, Egypt” http://willemjdewit.com/2013/08/19/no-hate-was-being-preached-praying-in-a-burnt-church-minya-egypt/. Wünsche auf English werden von Pfarrer Sameh Ibrahim selbst gelesen.

    Willem J. de Wit
    Dozent Bibelwissenschaften und systematische Theologie
    Evangelical Theological Seminary in Cairo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.