Geschrieben von am 1.11.2017 in Aktuell | Keine Kommentare

Reformation: unübersehbar ist die ökumenische Entschlossenheit, Glauben gemeinsam zu leben

Reformation: unübersehbar ist die ökumenische Entschlossenheit, Glauben gemeinsam zu leben

Ob in Warschau bei der Evangelischen Kirche Augsburger Konfession in Polen am Sonntag, in Saarbrücken am Vorabend der Reformation, ob beim Festakt in Speyer des Landes Rheinland-Pfalz mit einer beeindruckenden Rede von Wolfgang Thierse, ob bei der Ökumenischen Vesper  im überfüllten Altenberger Dom oder der vitalen Reformationsgala in Bonn, ich habe in diesen Tagen viele authentische Zugänge zur Reformation und zum Glauben erlebt.  Die Reformation hat eine europäische und eine gesellschaftliche Dimension. Unübersehebar ist zudem die ökumenische Entschlossenheit, den Glauben gemeinsam in Wort und Tat zu leben.

Reformationsgala in Bonn

Reformationsgala in Bonn

 

Reformationsgala in Bonn

Reformationsgala in Bonn

 

Altenberger Dom mit Rainer Maria Kardinal Woelki

Im Altenberger Dom mit Rainer Maria Kardinal Woelki

 

Predigt im Altenberger Dom

Predigt im Altenberger Dom

 

Festakt in Speyer

Festakt in Speyer

 

Ludwigskirche in Saarbrücken

Ludwigskirche in Saarbrücken

 

Trinitatisirche in Warschau

Trinitatiskirche in Warschau

 

Fotonachweise: Bonn: Meike Böschemeyer; Altenberg: Anna Siggelkow; Speyer: www.reformation2017.evpfalz.de; Saarbrücken: evks / Stefanie Stein; Warschau: Ralf Peter Reimann


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.