Seenotrettung: Aufklärung geht weiter

Soeben erreicht mich die Nachricht, dass „Moonbird“, das Suchflugzeug von Sea-Watch, einer im Mittelmeer operierenden zivilen Seenorettungsorganisation, wieder in der Luft ist und Aufklärungsflüge unternimmt. Es freut mich außerordentlich, dass die Moonbird wieder dazu beiträgt, in Seenot geratene Boote mit Flüchtlingen zu entdecken, so dass die Menschen hoffentlich vor dem Ertrinken gerettet werden. Das Flugverbot […]

Hambacher Forst: Zum Gespräch gibt es keine Alternative

Nachtrag (11:36 Uhr): Das Oberverwaltungsgericht Münster hat einen vorläufigen Rodungsstopp im Hambacher Forst verfügt. Dies begrüße ich. So können ohne den Druck, dass Fakten geschaffen werden, weitere Gespräche unter allen Beteiligten geführt werden und es kann gemeinsam nach einer Lösung gesucht werden. Seit Wochen wird intensiv über die geplante weitere Rodung des Hambacher Forstes kontrovers […]

Viele Fragen, nicht nur einfache Antworten

Die Katastrophe passierte nebenan: Das Beben der Stärke 7,5 und der folgende Tsunami haben auf Sulawesi in Indonesien nach derzeitigem Wissen Hunderte Menschen in den Tod und Hunderttausende in tiefste Not gestürzt. Gleiches Land, gleiche Woche: In Parapat auf Sumatra sorgte ein heftiges tropisches Gewitter kurzfristig für Stromausfall. Wie ein Gewitter: Während Regenströme auf das […]

Tag des Flüchtlings: Aus Glauben handeln!

Morgen, am 28. September 2018, endet die diesjährige Interkulturelle Woche mit dem „Tag des Flüchtlings“. Damit erinnern wir daran, dass weltweit 68,5 Millionen Menschen vor Krieg, Konflikten und Verfolgung fliehen. So jedenfalls der Stand von Ende 2017. 85 Prozent der Flüchtlinge leben übrigens in Entwicklungsländern. In Deutschland nahm die Zahl der Asylsuchenden im Vergleich zu […]

Erntedank ist Erntedenk

Goldgelbe Garben, Körbe voll Äpfel und Birnen, orange leuchtende Kürbisse, knuspriges Brot – nach und nach wird jetzt alles zusammengestellt, denn Erntedank steht vor der Tür. Da werden die geschmückten Altäre und Abendmahlstische in den Kirchen wieder von der Fülle zeugen, aus der wir hierzulande schöpfen können. Evangelischerseits wird vielerorts auf den Liedtafeln die Nummer […]

Starke Akzente der Versöhnung in Europa

Von Georgien bis Island, von Griechenland bis Schottland sind für eine Woche Delegierte aus den evangelischen Kirchen Europas nach Basel in die Schweiz gekommen. Für die Evangelische Kirche im Rheinland waren Pfarrerin Dr. Barbara Schwahn als Mitglied der Kirchenleitung und ich dabei. Während Europa auseinanderdriftet, setzte die Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) auf ihrer […]

Zur aktuellen Diskussion um die Organspende

Die Organspende ist erneut in die Diskussion geraten. Bundesgesundheitsminister Spahn hat einen weitreichenden Wechsel der deutschen Regelung von der Entscheidungslösung zur erweiterten Widerspruchslösung vorgeschlagen. Wenn es zu diesem Wechsel käme, würde jede Bürgerin, jeder Bürger der Bundesrepublik Deutschland ein möglicher Organspenderin bzw. Organspender sein, es sei denn, sie oder er widerspricht und macht diesen Widerspruch […]

Spiel, Spaß, Sport und Gemeinschaft

Die NRW-Sommerferien sind auf der Zielgeraden angekommen. Kommende Woche beginnt die Schule wieder, in Rheinland-Pfalz, dem Saarland und in Hessen sind Kids und Teens ja schon eine Weile wieder zurück aus den Ferien. Auch Arbeit, Alltag, Stress und Stau stehen nach der Sommerfrische, die in diesem Jahr eher eine Sommerglut war, wieder auf dem Stundenplan. […]

Viel Spaß auch zuhause

Fernab von Strand, Meer und Bergen. Sondern mitten im Ruhrgebiet: Bei seinem Besuch des Diakonischen Werks im Evangelischen Kirchenkreis An der Ruhr erhielt Präses Manfred Rekowski einen Einblick in die Sommerferienbetreuung an der Wilhelm-Busch-Schule, einer Förderschule. Sein Dank gilt allen, die Ferienfreizeiten auf die Beine stellen.

Bis ans Mittelmeer

Vizepräses Christoph Pistorius zum Start der Reise „Bis ans Mittelmeer“, bei der Jugendliche und junge Erwachsene aus dem Kirchenkreis Aachen die „Balkanroute“ rückwärts von Aachen nach Thessaloniki fahren und so die Hauptroute Hunderttausender Flüchtlinge im Jahr 2015 nachvollziehen.

Dank Gott für ihren Einsatz

Derzeit genieße ich mit meiner Frau den Sommerurlaub an der Nordsee. Wir gehen am Strand spazieren, fahren mit dem Rad auf Dünenwegen und ich finde Zeit, endlich einmal ausgiebiger in Susann Pásztors Buch „Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster“ zu lesen. Vor einigen Tagen war ich als Vorsitzender der Kammer für Migration […]

Video-Tagebuch Malta 2: Wir dürfen das nicht hinnehmen

Die Trümmer eines Bootes. Zwei tote Menschen. Eine Frau, die um ihr Überleben kämpft. Es sind unerträgliche Bilder. Es sind Bilder zum Wegsehen. Aber wir dürfen nicht wegsehen. Wir dürfen das nicht hinnehmen. Mein zweites Video-Tagebuch aus Malta: Während meines Flugs mit „Moonbird“ entdeckte die spanische Organisation Open Arms das zertrümmerte Boot, verbreitete die Bilder. […]

Video-Tagebuch Malta 1: Denn es geht um Menschen

Sie retten Flüchtlinge – Menschen, die dem Tod im Mittelmeer entronnen sind. Doch nun ist die zivile Seenotrettung auf Malta an die Kette gelegt. Ich habe drei Rettungsschiffe, die im Hafen von Valletta festgesetzt sind, besucht, mit ihren Crewmitgliedern gesprochen. Mein Video-Tagebuch aus Malta. Alle Infos: ekir.de/malta

Das gebieten Menschlichkeit und Nächstenliebe

  Vom 16. bis 18. Juli 2018 werde ich mich auf Malta über die aktuelle Lage bei der zivilen Seenotrettung informieren. Hier werden dann aktuell Videos, Fotos und Infos zu finden sein: ekir.de/malta  

Mittelmeer: Es schreit zum Himmel

  Was in diesen Tagen am und auf dem Mittelmeer passiert, das schreit zum Himmel. Nachdem nun nahezu alle Schiffe der zivilen Seenotrettung festgesetzt werden, verbieten die maltesischen Behörden jetzt auch Aufklärungsflüge vor der libyschen Küste. Mit solchen Flügen suchen Organisationen wie Sea-Watch und die Schweizer Humanitäre Piloteninitiative nach Bootsflüchtlingen in Seenot. Auf Geheiß der […]

Die EU sollte den Friedensnobelpreis zurückgeben

Einem weltweitem Publikum wurde der amerikanische Bischof Michael Bruce Curry bekannt, als er bei der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle mitreißend und unkonventionell über Liebe und soziale Verantwortung predigte. Diese Woche hat sich Bischof Curry wieder zu Wort gemeldet. Es geht diesmal nicht um ein royales Paar, sondern um Flüchtlinge. Öffentlich wendet er […]

Versöhnung braucht Mut

22. Juni 1941: Wir erinnern in diesen Tagen an den Jahrestag des Überfalls auf die Sowjetunion. Dabei wird uns wieder einmal bewusst, wie wichtig das Gedenken für das friedliche Zusammenleben ist. Der Zweite Weltkrieg forderte mehr als 50 Millionen Kriegstote – die meisten davon in der Sowjetunion, sechs Millionen Juden wurden als Folge des nationalsozialistischen […]

Zum Weltflüchtlingstag

    Mehr lesen zum Weltflüchtlingstag: Eine solche Politik ist nicht hinnehmbar  

Ägypten: Zeugnis und Hoffnung in schwieriger Lage

Die Lage in den Kirchen am Nil ist schwierig. Nach wie vor kommt es zu Übergriffen auf Kirchen, zu Zwangskonversionen bei Heiraten von Christinnen und Muslimen und zur Benachteiligung von Christen durch Beamte und Sicherheitskräfte. Was man hin und wieder in den Medien hierzulande lesen und hören kann, klingt noch einmal intensiver, wenn ein Betroffener […]

Israel und Palästina: um Frieden ringen und beten

Ich schaue aus dem Fenster. Ein blauer Himmel, die Sonne scheint, die Luft ist mild und warm. Was für ein herrlicher Tag! Und dann schaue ich wieder auf den Bildschirm in meinem Büro und auf die E-Mails, die hereingekommen sind. Gerade  erhalte ich eine Mail aus Jerusalem: „Bitte betet für uns!“, lese ich da auf […]

Konfirmation: Jugendliche lernen, was Gemeinschaft heißt

Kirche tut der Gesellschaft gut. Anschauliches Beispiel für diese These sind die rund 17.900 Jugendlichen, die in diesen Wochen bis Pfingsten in den 694 Gemeinden der Evangelischen Kirche im Rheinland von Emmerich bis Saarbrücken konfirmiert werden. In der Konfirmandenarbeit kommen Schülerinnen und Schüler verschiedener Schulformen, Jugendliche mit einem Handicap oder einer besonderen Begabung, Mädchen und […]

Gemeinsam gegen Antisemitismus

Heute Abend werde ich leider in Köln nicht dabei sein können, wenn sich hoffentlich sehr viele Menschen an der Solidaritätsaktion Köln trägt Kippa beteiligen werden. Antisemitismus ist ein erschreckend aktuelles Thema. Im Januar habe ich dazu vor der Landessynode in Bad Neuenahr gesagt: „Antisemitismus hat giftig-welterklärenden Charakter. Antisemitismus ist eine geschichtsmächtige destruktive Kraft. Schon wieder […]

Inklusiv, nicht selektiv

Die neuen Methoden der Pränataldiagnostik wie die genetischen Untersuchungen des Blutes der Schwangeren sind in ihrer gesellschaftlichen Wirkung nicht zu unterschätzen. Wenn auf Grund des medizinischen Fortschritts Untersuchungen auf bestimmte Krankheiten flächendeckend zum Einsatz kommen, hat das weitreichende Konsequenzen. Ich sehe die große Gefahr, dass das Recht auf Leben immer stärker von bestimmten gesellschaftlich normierten […]

Träumen wir weiter?

Träumer haben schlechte Karten. Gleichheit, Gerechtigkeit, Frieden – was immer diese sich erträumen: Die täglichen Nachrichten von Rassismus, Ausbeutung und Gewalt sind wie Hohngelächter über die Visionäre. Also besser nicht träumen? Der schwarze Baptistenpfarrer Martin Luther King jr. war ein großer Träumer. Er hat sich leiten lassen von der großen biblischen Vision eines neuen Himmels […]

Mehr zur Demo der Allianz für den freien Sonntag vor dem NRW-Landtag

„Die Hölle auf Erden…“ – Gebetsaufruf zur Lage in Syrien

Fassungslos verfolgen wir die Bilder von hemmungsloser Gewalt aus Syrien. Die Luftangriffe und das Artilleriefeuer der syrischen Regierungsarmee und ihrer Verbündeten fordern in der syrischen Region Ost-Ghouta immer mehr Opfer. Seit Monaten spitzt sich die Lage zu: abgeschnitten von Nahrungsmittel- und Hilfslieferungen hungern und sterben die Menschen, die medizinische Versorgung der Verletzten und Kranken ist […]

Organspende: Eine Frage, die uns alle angeht

Organspende kann ein Ausdruck der Nächstenliebe sein. Das ist meine Überzeugung. Wenn mein Sterben unumkehrbar ist, dann können mein Herz oder meine Nieren einem anderen Menschen das Leben retten. Dieser Gedanke gefällt mir. Jeder Mensch, der durch ein ihm gespendetes Organ neue Perspektiven, Kraft und Hoffnung gewinnt und dies einem anderen Menschen verdankt, ist lebender […]

Organspende war heute Thema im nordrhein-westfälischen Landtag. Mehr dazu auch auf der Homepage unserer Landeskirche.

Dialog mit Muslimen: Auf gutem Weg

Bei der Landessynode in Bad Neuenahr haben wir mit großer Mehrheit eine theologische Positionierung für die Begegnung mit Musliminnen und Muslimen beschlossen. Damit sind wir auf einem guten Weg. Was wir in der Synode und ihren Ausschüssen intensiv beraten haben, erfährt viel Aufmerksamkeit und regt Diskussionen über einen vertieften Dialog mit Muslimen an. „Die Landessynode […]

Rückblick auf die Landessynode

Mehr über die Synode: http://www.ekir.de/www/ueber-uns/landessynode-2018.php

Präses Manfred Rekowski auf der Pressekonferenz im Vorfeld der Landessynode auf die Frage, welche Position die evangelische Kirche einnehme, wenn jüdische Gemeinden aus Sicherheitsgründen öffentliche Chanukka-Feiern absagen müssen.

Jerusalem – Ort der Begegnung oder Ort des Konflikts?

Dreizehn Jerusalemer Kirchenführer haben einen offenen Brief an den amerikanischen Präsidenten Donald Trump geschrieben, weil er Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkannt hat. Diesen Brief habe ich auch als Kopie erhalten, er ist ein Aufschrei, ein Appell, unterschrieben von palästinensischen Kirchenführern aus dem Heiligen Land, das „Who is Who“ der christlichen Ökumene,  unter ihnen auch Munib […]

Engel aus Pskow zieht Kreise: in Deutschland, in Russland – und im Weltraum

Zwei Engel sind an Bord der ISS in den Weltraum gereist, denn die russische Raumfahrtbehörde ist begeistert von dem Versöhnungsprojekt der Evangelischen Kirche im Rheinland in Pskow. Dort, in der Werkstatt für behinderte Menschen. werden die Holzengel hergestellt. Die Engel haben auch eine Behinderung, ein Flügel ist größer als der andere. So wollte es der […]

Sonntag: Gemeinsam Zeit haben und den Alltag unterbrechen

Wie schön, dass es ihn gibt – den Wir-Tag. Ich schätze den Wir-Tag sehr! Einmal pro Woche unterbricht er Alltag und Hektik und macht jede Menge Wir möglich: Meine Frau und ich frühstücken in Ruhe gemeinsam. Wir treffen unsere Kinder oder besuchen Freunde. Wir gehen gemeinsam in ein Konzert. Wir fahren Rad oder gehen gemeinsam […]

Nicht vergessen: Regenschirm-Proteste in Hongkong

Christlicher Glaube vollzieht sich nicht im Niemandsland, sondern führt zum Engagement für Menschenrechte und die Zivilgesellschaft. In einigen Ländern der Welt hat solch ein Einsatz auch einen erheblichen Preis. Bei meinem Besuch in Hongkong traf ich mich auch mit Aktivisten der dortigen Demokratiebewegung, mit dem baptistischen Pfarrer Chu und mit Professor Chan. Sie gehören zu […]

Refugees Reporting

Wir haben keine Flüchtlingskrise, sondern Menschen, die bei uns Zuflucht suchen und die wir aufnehmen. Damit dies in unserer Gesellschaft gelingen kann, müssen wir gegen die Bilder einer Krise und Bedrohung die Bilder von Chancen setzen.  Dazu müssen wir verstehen, wie Medien über Flüchtlinge berichten. Deshalb haben wir die Studie „Refugees Reporting. Changing the Narrative“ […]

Reformation: unübersehbar ist die ökumenische Entschlossenheit, Glauben gemeinsam zu leben

Ob in Warschau bei der Evangelischen Kirche Augsburger Konfession in Polen am Sonntag, in Saarbrücken am Vorabend der Reformation, ob beim Festakt in Speyer des Landes Rheinland-Pfalz mit einer beeindruckenden Rede von Wolfgang Thierse, ob bei der Ökumenischen Vesper  im überfüllten Altenberger Dom oder der vitalen Reformationsgala in Bonn, ich habe in diesen Tagen viele […]

Das Reformationsjubiläum ist ein Doppelpunkt!

Nach dem 31. Oktober setzen wir keinen Schluss-, sondern einen Doppelpunkt. Auch ab dem Jahr 501 nach Martin Luthers Thesenanschlag werden wir an der Zukunft unserer Kirche bauen. Mehr dazu in meinem Video anlässlich der heutigen Pressekonferenz zum Reformationsjubiläum. Videotipp: Was „vor“ dem Doppelpunkt so passiert ist Und hier gehts zur Pressemitteilung von der Pressekonferenz: […]

Hoffnung geben, da geht etwas

Was kommt Ihnen in den Sinn, wenn Sie von einer Heldentat hören? Ich bin in dieser Woche einer ganzen Reihe davon begegnet. Eine steht jetzt bei mir zuhause. Orkan hat sie mir verkauft. Sie hat vier Beine, ist massiv aus Buche, und ich kann drauf sitzen. Ein Hocker. Was macht ein schlichtes Holzstück zu einer […]

Schneisen der Hoffnung

Wer sich mit dem Leid der Menschen im Kongo auseinandersetzt, das Leid der Menschen persönlich kennenlernt, kann schnell verzweifeln und sich wie erschlagen fühlen. Auf meiner Reise durch den Ostkongo ist mir so viel Not und Gewalt begegnet, das könnte mich zynisch machen oder dazu bringen abzuschalten und mich wegzuducken. Aber ich hatte die Gelegenheit, […]

Eine Auszeit für die Seele

Die Füße kühlen im Pool, das Handtuch ist für das Sonnenbad ausgelegt, die Sonnencreme glänzt auf der Haut. Aus den Büros und von anderen Arbeitsplätzen ging es für viele zu Beginn der ersten Ferienwoche bereits über die Autobahn oder mit dem Flieger direkt in den Urlaub. Am letzten Schultag verzeichnete allein der Düsseldorfer Flughafen mehr […]

Genau hinsehen, was tatsächlich wichtig ist

Terror und Trump, Politisches und Familiäres aus dem Trauerhaus Kohl, Confed-Cup und Ronaldos Steuermoral, Laschet und Lindner auf der Zielgeraden, Raabs Comeback und der Europa-Abgang der Briten – die tägliche Nachrichtenmenge in Zeitungen, in Fernsehen, Radio und Internet ist gewaltig. Dazwischen dann noch Katzenvideos bei Facebook, Getwittere über dies und das. Wir haben auf allen […]

Weltflüchtlingstag 2017: „… und ihr habt mich aufgenommen“

Der Weltflüchtlingstag ist ein von den Vereinten Nationen eingerichteter Aktionstag, der seit 2001 am 20. Juni stattfindet. „Wir erinnern uns an die Stärke, den Mut und das Durchhaltevermögen von Flüchtlingen. Dieses Jahr ist der Weltflüchtlingstag auch ein wichtiger Augenblick, um in der Öffentlichkeit die Unterstützung für Familien zu zeigen, die zur Flucht gezwungen waren“, so […]

Sieh mich an!

Was tun Menschen nicht alles, um gesehen zu werden: Mit piepsiger Stimme trällern sie vor einem TV-Millionenpublikum krumm und schief einen anspruchsvollen Welthit. Sie posten bei Facebook Bilder selbst aus der Umkleidekabine bei C & A. Sie twittern quasi in Echtzeit die gerade vollzogene Trennung von der – bislang –  Liebsten. Auf allen Kanälen buhlt […]

#Fluchtgedenken: Machen Sie bitte mit

„Du siehst mich“ – so lautet die Losung des Kirchentags 2017. Diese Losung greifen wir auf bei der Kampagne „Du siehst mich. Siehst du mich? Gegen das Sterben im Mittelmeer“. Ich würde mich freuen, wenn Sie mitmachen: Mitten während des Kirchentags, am Freitag, 26. Mai, werden wir auf dem Washingtonplatz vor der Hauptbahnhof in Berlin […]

Christinnen und Christen in Nahost brauchen unsere Solidarität

Christinnen und Christen gehören mittlerweile zu der weltweit am meisten verfolgten Religionsgemeinschaft. Das ist nicht erst seit den Anschlägen auf die koptischen Christen in Ägypten vor diesem Osterfest so. Über Generationen haben sie dort in guter, friedlicher Nachbarschaft mit der muslimischen Mehrheitsbevölkerung gelebt. Auch in anderen Ländern des Nahen Ostens sieht es für Menschen, die […]

#PrayforEgypt

Wir stehen in der Karwoche und gedenken des Leidens und Sterbens von Jesus Christus. In dieser Verbundenheit denken wir an besonders an unsere Glaubensgeschwister in Ägypten. Die Anschläge in Tanta und Alexandria erschüttern uns; die Attentate in Petersburg und Stockholm bestürzen uns; das unsägliche Leiden der Menschen in Syrien, im Kongo, im Sudan und an […]

Wir sind nicht allein mit unserer Not

Was gibt Trost? Darüber denke ich nach, wenn ich etwa an den Absturz des German-Wings-Flugzeugs heute vor zwei Jahren denke. Alle 150 Insassen der Maschine wurden durch die Tat eines Einzelnen in den Tod gerissen. Mit einem Gefühl der Ohnmacht verfolgten wir die Nachrichten. Damals hatte ich zum Gebet aufgerufen: „Wir fühlen uns hilflos, Gott! […]

Sich selbst nicht zu ernst nehmen

„Helau“, „Alaaf“, (in meinem Wohnort „Wuppdika“!) – diese oder andere Rufe der ausgelassenen Jecken erklingen in den Hochburgen des Karnevals ab dem 11.11. jedes Jahr aufs Neue. An diesem Wochenende haben die tollen Tage ihren Höhepunkt erreicht. Jedes Dorf und jede Stadt haben ihre eigenen Traditionen und Feierlichkeiten in der 5. Jahreszeit. Doch nicht jedem gefällt […]

Alle Flüchtlinge haben Recht auf Schutz, unabhängig von ihrer Religion

Zu Recht sind viele Menschen in Amerika und auch bei uns in Deutschland  empört über den Erlass des amerikanischen Präsidenten Donald Trump, der Menschen aus sieben überwiegend islamischen Ländern die Einreise in die USA verweigert und das amerikanische Aufnahme-Programm für syrische Flüchtlinge aussetzt. Die Sicherheit eines Landes herzustellen ist Aufgabe der Regierung, dabei ist sie […]

Bist Du evangelisch oder katholisch?

„Bist Du evangelisch oder katholisch?“ Diese Frage werde in absehbarer Zeit nicht mehr gestellt werden, hat Peter Beier – einer meiner Vorgänger als Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland – in den 1990-er Jahren prophezeit. Er war sicher: Es wird die Zeit kommen, dass ich nicht mehr gefragt werde, ob ich evangelisch und katholisch bin, […]

Von Pluralität und roten Linien

Verschiedentlich habe ich mich dafür ausgesprochen, dass die Auseinandersetzung mit der AfD und den von ihr vertretenen Positionen auch von unserer Kirche aktiv geführt wird. Insofern habe ich die Einladung der Nachrichtenagentur idea zum Streitgespräch mit Frau Petry angenommen. Eine redaktionelle Nachricht über dieses Doppelinterview hat idea vorab schon auf seinem Internetauftritt veröffentlicht. Für mich […]

Weihnachtspäckchen für Flüchtlinge

In unmittelbarer Nähe zum Landeskirchenamt liegt eine Flüchtlingsunterkunft. Zum dritten Mal haben Mitarbeitende des Landeskirchenamtes Geschenke eingekauft und zu Weihnachten Päckchen für die Flüchtlinge in unserer Nachbarschaft gepackt. Mitgemacht haben dabei auch Mitarbeitende aus dem Evangelischen Büro und dem Haus Landeskirchlicher Dienste. Gerne beteilige auch ich mich persönlich an dieser Aktion. Durch diese Geschenke wollen […]

Prost Neujahr!

Morgen ist es wieder soweit. Klingt ungewöhnlich, ist aber so: Mit dem 1. Sonntag im Advent beginnt für die Christinnen und Christen hierzulande das neue Kirchenjahr. Während der christliche Festkalender Anlauf auf das erste große Fest des Jahres nimmt, ist das Weihnachtsgeschäft schon aus den Startblöcken heraus. Mit Spekulatius und Lebkuchen in den Supermärkten hat […]

Hut ab vor den Menschen, die sich ehrenamtlich für Flüchtlinge engagieren

Mit diesem Video zum Thema „Hut ab“ unterstütze ich gerne die Woche des Respekts, mit der die nordrhein-westfälische Landesregierung ein klares Zeichen setzen gegen Hass und Gewalt, für ein friedliches Zusammenleben und mehr Wertschätzung im Umgang miteinander setzen will.

Gedenken an Peter Beier: Die Rechtfertigungsbotschaft bleibt aktuell

Heute am 20. Todestag Peter Beiers habe ich eine Andacht gehalten und an den früheren rheinischen Präses erinnert. Peter Beier hat mich mit seine theologischen Kreativität und seiner Sprachgewalt sehr geprägt. 1984 wurde ich von ihm ordiniert und schon kurz danach haben wir im Jülicher Kreissynodalvorstand zusammengearbeitet. Als er rheinischer Präses wurde, übernahm ich das […]

EKD-Synode: Ich bin dankbar für eine klare Entscheidung

Die Synode der EKD hat auf Ihrer Tagung in Magdeburg nach intensiven Beratungen  – heute am 9. November – der Judenmission eine Absage erteilt: „Alle Bemühungen, Juden zum Religionswechsel zu bewegen, widersprechen dem Bekenntnis zur Treue Gottes und der Erwählung Israels.“ Theologisch wird dies mit der bleibenden Erwählung Israels begründet, einer Einsicht, die bereits 1980 […]

Sie rüttelt uns wach und setzt uns in Bewegung: Die Bibel

Warum verkauft sich die Bibel immer noch so gut? Ein Buch, dessen älteste Teile vermutlich mehr als 3000 alt sind. Und warum wird derzeit so ein Aufsehen um die neue revidierte Luther-Bibel gemacht, die seit vorgestern im Handel ist? Nur weil das, was Martin Luther vor fast 500 Jahren geschaffen hat, in jahrelanger Arbeit neu […]

Krieg in Syrien darf nach Gottes Willen nicht sein

Wir müssen nicht lange suchen, um Spuren von Krieg und Gewalt wahrzunehmen. Jede Nachrichtensendung bringt sie Tag für Tag in unsere Wohnzimmer. Auf jedem Display die trostlosen Bilder aus Syrien: ein zerbombtes Land, aus dem Millionen Menschen geflohen sind, in dem Binnenflüchtlinge kaum überleben. Der Krieg in Syrien ist eine humanitäre Katastrophe für die im […]

Gott ist auch im tiefsten Leid bei den Menschen

Erneut müssen wir miterleben, wie ein Mensch das Leben anderer zerstört. Noch sind die Hintergründe der schrecklichen Gewalttat in München nicht geklärt. Nach derzeitigem Wissensstand starben bei der Schießerei im Münchener Olympia-Einkaufszentrum am Freitagabend neun Menschen, 16 weitere wurden verletzt. Tot ist auch der mutmaßliche Täter, soweit wir wissen ein 18-jähriger Deutsch-Iraner. Der Mann hat […]

Terror wird nicht das letzte Wort haben

Die Nachrichten aus Nizza sind erschütternd und erfüllen mich mit Trauer. Ein weiteres Mal ist Frankreich Ziel eines Anschlages geworden. Auch wenn wir in diesen ersten Stunden noch nichts wissen über den Täter, alles spricht für einen Terroranschlag. Jeglicher Terror ist abscheulich und ein Anschlag auf Gottes gute Schöpfung. Unschuldige Menschen mussten in Nizza sterben. […]

Europa bleibt ein Friedensprojekt

Die Mehrheit ist mehr als knapp, aber sie ist eben eine Mehrheit: Die Briten haben entschieden, dass das Vereinigte Königreich die Europäische Union verlassen soll. Das ist eine zweifellos demokratische Entscheidung. Ob es auch eine kluge Entscheidung ist, wird sich zeigen. Zweifel-los bin ich in dieser Frage nicht. Aber die Folgen dieses bedauerlichen Schritts für […]

Kriegsgeschichte(n): Versöhnung braucht Erinnerung

Anfang der 1990-er Jahre hatte ich auf Einladung der Initiative Pskow einen Mann aus der russischen Stadt zu Gast. Fjodor hieß er. Seine Hände zitterten beim Begrüßungskaffee. Fjodor saß zum ersten Mal im Kreise einer deutschen Familie. Ich ahnte, welche Bilder ihm dabei durch den Kopf gehen, an welche Kriegsgeschichten aus seiner Heimatstadt er sich […]

Flagge zeigen gegen Fremdenfeindlichkeit

Am Ende ein zu lässig geschossener Elfmeter und einen Elfer am Pfosten vorbei gesemmelt, und dann war der Traum vom Pokalgewinn zerplatzt wie eine Seifenblase. Also reckten doch wieder die Bayern den Pott in den Berliner Nachthimmel. In Momenten wie diesen ist es nicht einfach als BVB-Fan und -Mitglied Flagge zu zeigen – von den […]

Idomeni geräumt – doch die Sorge um die ehemaligen Bewohner des Lagers bleibt

„Idomeni ist vollständig geräumt“ – so titeln die Medien. Was ist das für eine Nachricht? Eine Information über erste Fortschritte bei der Unterbringung von Flüchtlingen in Griechenland? Oder ein Hinweis auf geordnete Asylverfahren in Griechenland? Weder noch! Ich habe die Nachricht von der Räumung des Lagers in Idomeni auf dem Hintergrund meiner eigenen Erfahrungen bei […]

Wir sind alle MitMenschen

Vor ein paar Tagen habe ich eine internationale Klasse in einem Berufskolleg in Wermelskirchen besucht, in der junge Erwachsene – Flüchtlinge aus Syrien, dem Irak, aus Afghanistan, Eritrea und Bangladesch – unterrichtet werden. Bei der kurzen Vorstellungsrunde erzählten einige der jungen Leute von ihren Fluchtwegen und den damit verbundenen Mühen und Gefährdungen. Dass diese Erfahrungen […]

Offen den Glauben leben

Ganz schön unverschämt, diese Muslime: In der Stadt, in der ich seit Jahrzehnten heimisch bin, erlebe ich unmittelbar, dass viele Muslime ihren Glauben unverschämt leben. Im Wortsinn un-verschämt, nicht hinter vorgehaltener Hand, nicht duckmäuserisch, sondern offen, sichtbar, selbstbewusst. Moscheen findet man nicht mehr nur in Hinterhöfen, sondern erkennbar im Stadtbild. Die muslimischen Schülerinnen und Schüler, […]

Unterstützen Sie Flüchtlingsprojekte in Griechenland mit Ihrer Spende

An alle Kirchenkreise und Kirchengemeinden der Evangelischen Kirche im Rheinland habe ich mich mit einem Brief gewendet und um Spenden für Flüchtlingsprojekte der Griechischen Evangelischen Kirche gebeten. Ich würde mich freuen, wenn Sie durch Ihre Kollekte im Gottesdienst oder über eine Spende diese Flüchtlingshilfe unterstützen würden. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schwestern und Brüder, […]

Die Lage der Flüchtlinge in Idomeni erschüttert mich sehr

Wir sind hier im Flüchlingslager  in Idomeni. Wir dürfen nicht gleichgültig werden, die Lebensbedingungen der Menschen hier erschüttern mich sehr. Wir sind in Griechenland zu einem Solidaritätsbesuch bei der Griechischen Evangelischen Kirche, um unsere Unterstützung der Flüchtlingsarbeit deutlich zu machen. Wenn Sie sich an der Hilfe für Flüchtlinge in Griechenland beteiligen wollen, können Sie es […]

Als Christenmenschen haben wir Maßstäbe und Werte in die Flüchtlingsdebatte einzubringen

Heute habe ich mich mit diesem Brief an die Gemeinden und Pfarrerinnen und Pfarrer unserer Landeskirche gewandt, den ich hier im Blog auch mit Ihnen teile. Allen, die sich ehrenamtlich und beruflich mit großem Engagement um Flüchtlinge kümmern und sich aktiv für den Zusammenhalt der Gesellschaft einsetzen, möchte ich danken. Für die in den letzten […]

Online-Spende für Flüchtlingsprojekte in Griechenland

Die dramatische Situation in Griechenland und an der griechisch-mazedonischen Grenze erfüllt uns mit Schrecken, mit großer Sorge und mit Scham. Mitten in Europa spielt sich vor unser aller Augen eine humanitäre Katastrophe ab. Tausende Flüchtlinge befinden sich in einer nahezu aussichtslosen Situation, da mehr und mehr Länder auf dem Balkan ihre Grenzen für Flüchtlinge geschlossen […]

Frieden in Syrien? – Wir sind nicht naiv, sondern vor Hoffnung verrückt

Heute soll in Syrien, dem geschundenen Land mit den zahllosen Opfern, ein Waffenstillstand in Kraft treten. Die USA und Russland haben sich am vergangenen Montag auf eine Feuerpause in Syrien geeinigt. Der syrische Präsident Assad hat der Vereinbarung in dieser Woche zugestimmt. Viele Menschen schauen gebannt nach Syrien. Und nun? Werden in Syrien tatsächlich die […]

Passionszeit: Jesus wird in Syrien gekreuzigt

„Seht, welch ein Mensch,“ – dieser Satz aus der Passionsgeschichte Jesu stand im Mittelpunkt der ökumenischen Passionsandacht, die Kardinal Rainer Maria Woelki und ich in bewährter ökumenischer Tradition am Vorabend des Invokavit-Sonntags in der Düsselsorfer Johanneskirche gemeinsam feierten. „Seht, welch ein Mensch, das sagt im  Johannes-Evangelium Pilatus, der Statthalter des römischen Kaisers, mit Blick auf […]

Schaffen wir einen differenzierten Blick? – Es sind Menschen wie Sie und ich

Es ist frostig im Deutschland dieser Tage. Nicht nur das Wetter ist rauer geworden. Auch das gesellschaftliche Klima bewegt sich um den Nullpunkt: Verallgemeinerungen greifen in den letzten Wochen verstärkt um sich: Manch einer weiß sehr genau, wo „die Polizei“ sich raushält, wo und wie sie versagt. Und zunehmend werden Menschen auch nach Herkunftsländern sortiert, […]

Sehr bewegend, sehr Intensiv

Die Landessynode erlebte ich als sehr intensiv. Vielen Dank für Ihr Interesse, ich freue mich über Ihre Rückmeldung zur Synode auf den verschiedenen Kanälen.

Landessynode tagt – live dabei sein

Mit einem Gottesdienst wird heute am Nachmittag die Tagung unserer Landessynode, dem gewählten Leitungsorgan unserer Landeskirche, beginnen. Die Beratungen der Synode fangen mit der ersten Plenarsitzung um 20 Uhr an. Die Sitzungen unserer Synode sind öffentlich, Gäste sind herzlich willkommen. Die Beratungsvorlagen sind unter http://www.ekir.de/www/ueber-uns/landessynode-2016-drucksachen-19555.php abrufbar. Die Plenarsitzungen werden wieder als Livestream übertragen, so dass […]

Gottes Horizont ist weiter als unsere Pläne reichen

Zum Neujahrstag durfte ich heute in der Remscheider Luther-Kirche über Verse aus dem Jakobusbrief (Kap 4, 13-14) predigen. Die eigene Pläne, nicht nur die privaten, sondern auch die in Kirche, Wirtschaft und Gesellschaft, sind immer vom eigenen Horizont, also von dem, was man selbst für möglich hält, begrenzt. Die Gedanken des Jakobus bringen mich auf […]

Gott Größeres und Besseres mit uns vor

Silvesternacht: für die einen Partyzeit, für andere Arbeitszeit z. B. im Krankenhaus; von wieder anderen ignoriert, von manchen gefürchtet, weil einem die Einsamkeit besonders bewusst wird oder Trennungen deutlicher schmerzen als sonst. Silvesternacht: sie ist aber auch die Nacht der guten Vorsätze, der Rückschau und des Ausblicks. Sie kommt einem nah. Die Silvesternacht ist eine bewegende Nacht. Sie ist für […]

„Weihnachten ist ein Lichtstrahl, der mitten in unser Leben hinein fällt“

Weihnachten ist kein kollektiv inszenierter Szenenwechsel: Erst Szene 1 „Das richtige Leben“ und auf Knopfdruck dann Szene 2 „Süßer die Glocken nie klingen“. Weihnachten ereignet sich mitten im Leben, es ist ein Lichtstrahl, der mitten in unser Leben hinein fällt und uns Hoffnung gibt, uns herausholt aus dem Dunkel. Viele von uns können von ganz […]

#PrayforParis

Liebe Brüder und Schwestern, die Nachrichten von der Anschlagsserie in Paris am gestrigen Abend und die Informationen über die mehr als 120 Todesopfer sowie die zahlreichen zum Teil sehr schwer Verletzten erschüttern uns alle zutiefst. Auch wenn die näheren Hintergründe noch unklar sind, haben offenkundig mehrere abgestimmte Terroranschläge in unvorstellbarer Brutalität eine Nacht des Terrors geschaffen, […]

Was die Arbeitshilfe sagt − und was nicht

Die Kirchenleitung der Evangelischen Kirche im Rheinland bittet die Kirchengemeinden, ihr bis zum 30. September 2016 mitzuteilen, wie das Zusammenleben mit Muslimen in ihren Kommunen gestaltet ist. Dazu gehören auch die Erfahrungen, die sie mit Moscheegemeinden im gemeinsamen Engagement für eine menschenwürdige Gesellschaft vor Ort machen. Der als Arbeitshilfe angelegte Diskussionsimpuls „Weggemeinschaft und Zeugnis im […]

Hass und Hetze gehören nicht zum christlichen Abendland

Erst Fahnen und Transparente, dann Miniatur-Galgen und nun der Mordangriff auf die Politikerin Henriette Reker – von der Parole zur Lynch-Fantasie und von der Hassrede zur Gewalttat ist es nur ein Katzensprung. Brandanschläge auf Flüchtlingsunterkünfte gibt es seit Monaten beinahe täglich. Mich erschüttern Hemmungslosigkeit und Tabubruch, die nicht erst im Attentat von Köln sichtbar wurden. […]

Wir wollen so leben, dass andere neugierig werden auf unseren Glauben

Nach der Veröffentlichung unserer Arbeitshilfe „Weggemeinschaft und Zeugnis im Dialog mit Muslimen“ haben uns viele Reaktionen aus unseren Gemeinden und denen anderer Landeskirchen erreicht, in denen wir gefragt werden, warum wir die Mission, insbesondere die Islammission, aufgeben wollen. Das ist ein Missverständnis. Es geht uns nicht um das Ende der Mission, sondern es geht uns […]

Flüchtlinge sind uns willkommen

Heute habe ich an der der Demonstration „Wuppertal ist bunt – Flüchtlinge sind willkommen“ in Wuppertal teilgenommen. Diese Ansprache richtete ich an die rund 600 Demonstrantinnen und Demonstranten, gemeinsam wollten wir öffentlich sichtbar machen, dass Flüchtlinge bei uns willkommen sind.   1. Worum es jetzt geht Wir erleben derzeit in unseren Städten und Dörfern: Die […]

Ressentiments habe auch ich erfahren

650.000 oder 800.000? Egal, wie viele Flüchtlinge dieses Jahr bei uns Zuflucht suchen: Die Zahl ist rekordverdächtig – zumindest für die jüngere Vergangenheit. Kann Deutschland diesen Zustrom verkraften? Glaubt man denen, die in Fernsehen und sozialen Netzwerken unter dem Etikett „Besorgte Bürger“ ihre politischen Parolen von „Überfremdung“ und „Schmarotzertum“ verbreiten und dabei ihren Rassismus kaum […]

Lehren aus den Austritten

„Sind Sie noch drin?“ fragt ein Gemeindepfarrer der rheinischen Kirche auf seiner Facebookseite: „Sind Sie noch drin in der Kirche?“ Es ist schon länger nicht mehr selbstverständlich, in der Kirche zu sein. Das ist nicht erst klar, seitdem vergangene Woche die Austrittszahlen der christlichen Kirchen für das Jahr 2014 veröffentlicht wurden. Zeiten ändern sich, und […]

Weltflüchtlingstag: Danke für alle Ihre Hilfe!

Am kommenden Samstag, 20. Juni, ist Weltflüchtlingstag. Angesichts der vielen Medienberichte über Flucht und Flüchtlinge, über Schlepper und Seenottragödien ist ein solcher Tag kaum mehr nötig, mag man meinen. Und doch erinnert dieser Tag als wiederkehrender Termin im Weltkalender an die vielen Fluchttragödien und -katastrophen, die nicht im Fernsehen gezeigt werden und über die keine […]

Eindrücke vom Kirchentag

Ich bin froh, auf dem Kirchentag in Stuttgart viele Menschen aus dem Rheinland zu sehen. Schön, dass Sie da sind. Ich freue mich auf weitere Begegnungen.

Flüchtlingslager in Beirut: „Wie die Menschen hier überleben, bleibt mir ein Rätsel“

Ich muss darauf achten, dass ich mit meinem Kopf nicht in die zahllosen Strom- und Telefonkabel gerate. Sie sind zwischen den Häuserblocks notdürftig aufgespannt. Ich bin in Schatila, dem palästinensischen Flüchtlingslager in West-Beirut. Alles ist hier notdürftig. Ich besuche Schatila mit einem Team des lokalen Fernsehsenders SAT 7, der in der Region über das Fernsehen […]

Flüchtlingsschicksale: „Wir bringen unsere Klage vor Gott“

Heute haben wir angesichts der tödlichen Flüchtlingskatastrophen im Mittelmeer vor Nordafrika einen Klagegottesdienst in der Citykirche Elberfeld gefeiert, bei dem ich die Predigt gehalten. Hunderte von Menschen sterben auf der Flucht aus ihren Heimatländern und auf der Suche nach Zuflucht in Europa im Mittelmeer. Angesichts der weitgehenden politischen Tatenlosigkeit ist das ein humanitärer Skandal. Es […]

Die Frage nach dem Warum bleibt offen

Bewegend und beeindruckend war der ökumenische Gottesdienst und die Trauerfeier für die 150 Opfer des Flugzeugabsturzes in den französischen Alpen. Im Gottesdienst war Raum für die unlösbaren Fragen, für die Wut und den Zorn, die abgrundtiefe Traurigkeit. Besonders eindrücklich war für mich die Predigt von Präses Annette Kurschus, sowie das Fürbittengebet, an dem auch eine […]

Hoffnung – nicht nur zu Ostern

Hoffnung? Hoffnung ist ein mühsames Thema in diesen Tagen, in denen es so wenig Hoffnung gibt, sie erschöpft und zornig zusammengesunken ist: Boko-Haram-Fanatiker entführen und töten reihenweise Menschen in Afrika. Die Kämpfer des „Islamischen Staats“ morden sich durch den Nahen Osten. Allesamt getrieben von Machtgeilheit und Hass auf alles, was nicht ihrem Weltbild entspricht. Sie […]

„Unsere Gedanken und Gebete sind bei den Opfern und deren Angehörigen“

Tief bestürzt und entsetzt bin ich über den Absturz des Germanwings-Fluges von Barcelona nach Düsseldorf. Unsere Gedanken und Gebete sind bei den Opfern des Flugzeugabsturzes und deren Angehörigen. Ihnen gelten unsere Anteilnahme und unser tiefes Mitgefühl. Wir hoffen und beten für die Angehörigen, dass sie in ihrem Leid von Gott gehalten werden und dass sie […]