Europa: Menschenwürde ist unteilbar

24.3.2014

online@ekir.de

21. März 2014 von Manfred Rekowski Evangelische Standpunkte zu Europas Werteverständnis Am Samstag traf ich bei der ersten Veranstaltung der Reihe „Evangelische Standpunkte“ der Kirchenkreise Aachen und ...

21. März 2014 von Manfred Rekowski

Evangelische Standpunkte zu Europas Werteverständnis

Am Samstag traf ich bei der ersten Veranstaltung der Reihe „Evangelische Standpunkte“ der Kirchenkreise Aachen und Jülich auf den Präsidenten des Europäischen Parlamentes Martin Schulz.

An der Veranstaltung nahmen auch Samuel Amédro, Präsident der Evangelischen Kirche von Marokko und Dr. Irmgard Schwaetzer, Präses der EKD-Synode, teil. Diese Veranstaltung in Jülich zeigte mir, wie wichtig Europa für uns ist und wir als Christinnen und Christen deutlich machen müssen, was Europa für uns bedeutet. Menschenwürde ist unteilbar. Wir müssen uns einmischen, die Europa-Wahl am 25. Mai ist ein Pflichttermin für uns.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.